Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Angebot

DOK-Film +

Führungen am Hallwilersee

 

Kontakt
Thrill of Speed auf dem Hallwilersee
Heinz Bertschi (D, E)
Tel. +41 (0) 79 376 88 50

E-Mail schreiben

 

Leserreporter
Etwas fotografiert oder gefilmt von Sir Malcolm Campbell?
Waren Sie in einem Museum oder an einem Anlass, dann schicken Sie uns Ihr “Erlebtes“.
Wir und die Leser danken Ihnen.

 

DOK-Film
Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:
80 Min. für öffentliche Veranstaltungen
50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.
20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.
Angebote

 

Führungen am Hallwilersee
zu Fuss und zu Schiff / per Schiff
Angebote

 

Schaulustige 1938

Schlagzeilen 1938

Lenzburger Zeigung

«Diese Fahrten würde für die gesamte Talschaft eine Sensation sein und bestimmt für das Gastwirtschaftsgewerbe einen Auftrieb bedeuten.»

Neue Zürcher Zeitung

«Es handelt sich um ein in den Annalen der schweizerischen Sportgeschichte einzig dastehendes Ereignis.»

Luzerner Tagblatt

«Sir Malcolm Campbell macht unsere Schweizerseen weltberühmt.»

Seetal anno dazumal

Wir brauchen Sie ...

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wenn Sie die Geschichte über den Hallwilersee, das Seetal, die Kantone Aargau und Luzern und der Schweiz bei der Verbreitung unterstützen möchten, freuen wir uns über jeden Beitrag.
Wie zu Beispiel für Vorführungen, Messen, Führungen, Publikationen, Schulvorführungen, Projektwochen, usw.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Freiwillige gesucht

Sind Sie an den Taten von Sir Malcolm Campbell interessiert und möchten persönlich etwas dazu beitragen.
Wie zu Beispiel für Vorführungen, Führungen, Messen, PR, Marketing, Background, usw.
Auf Ihr Schreiben oder Ihr Anruf freuen wir uns.

17. September 1938
Sir Malcolm Campbells Weltrekord
vor Tausenden von Schaulustigen

WORLD NEWS about Malcolm Campbell

Vacheron Constantin

Die Vacheron Constanin Boutique in Geneva's Place de Longemalle zeigt bis am 26. März 2019 die Zeitmessung, mit der, der Weltrekord von Sir Malcolm Campbell am Hallwilersee 1938 errechnet wurde.

WT WorldTempus
15 March 2019 by Cloé Mugny
Vacheron Constantin:
"Diptyques" - A History of Calloborations

Die Ausstellung kommt dann nach Zürich.

SPIEGEL ONLINE
13.07.1918 von Tom Grünweg

Rennwagen Mercedes T80
Rückkehr der 650 km/h-Flunder

GQ
12 marzo 2019 DI Micol Bazino Resmini
Formula 1: in pole position con Rolex

Auf den Spuren Sir Malcolm Campbells in der Schweiz

Beau Rivage Genève

Der Weltstar Sir Malcolm zieht mit seinem Gefolge am 3. August 1938 ins Hotel BEAU RIVAGE ein.
Er war als Hauptattraktion für die Motorboot-Show am Hauptsitz seines Uhrensponsors Rolex engagiert. Ein neuer Weltrekord zu Wasser gelang Campbell auf dem Genfersee nicht, dafür später auf dem Hallwilersee.
Campbell war Gast von der Société Nautique de Genève, von der Stadt Genf Hôtel-de-Ville, und vom Sekretär des Völkerbundes (heute UNO).

Webseite: www.beau-rivage.ch

Angebot: Essen - DOK-Film - Schifffahrt - Stadtführung

weitere Angebote

Grand Tour of Switzerland

Route: Genf – Neuchâtel / 190 km / 3 Highlights

Die Route beginnt in Genf am Genfersee, wo Sir Malcolm Campbell am Hauptsitz seines Uhrensponsors Rolex engagiert wurde.
Am 7. August 1938 lässt der Weltstar die BLUEBIRD K3 aufheulen. Der erste Run bei misslichen Verhältnissen ergibt 180 km/h. Einen Weltrekord zu Wasser gelang Campbell auf Genfersee nicht. Am 16. August 1938 verlässt der Champion mit seinem Rolls-Rolls Genf in Richtung Luzern mit Ziel Hallwilersee. Gute Fahrt.

Grand Tour of Switzerland powered by Schweiz Tourismus

BLUEBIRD K3 1937 / 1938

Campbell lässt das Rennboot BLUEBIRD K3 bei der Firma Saunders Roe, Isle of Wight, England bauen.

Am 21. Juni 1937 präsentiert der Schotte seine neue BLUEBIRD der Öffentlichkeit in Loch Lomond, Schottland. Nach drei Wochen Regen und Wind bricht er die Versuche ab.
Mitte August trifft der Tross im mediterranen Locarno, in der neutralen Schweiz am Lago Maggiore ein. Nach mehreren Versuchen gelingt es dem Weltstar am 1. September 1937 den Weltrekord auf die neue Marke von 203,29 Kilometern zu verbessern. Am 2. September 1937 setzt er die Marke auf 208,41.
1938 kommt der Champion für Rekordversuche wieder in die neutrale Schweiz. Im August 1938 versucht Campbell in Genf auf dem Genfersee den Weltrekord zu Wasser zu verbessern. Gegenwind oder leiser Wellengang verhinderten einen neuen Erfolg. Auf dem Hallwilersee hingegen gelang er.
BLUEBIRD K3 steht heute im Filching Manor Motor Museum, East Sussex / England.

Öffentliche Vorführung

Programm ASK Schaufahren

Samstag, 4. Mai 2019 Schüwo-Park Wohlen

11:00 Türöffnung Schaufahren

Ausstellung und freie Vorführung von Modellschiffen aller Art, Mietboote, Modellpanzer, LKW, Modellböre,

Tombola, Verpflegung vor Ort, weitere Attraktionen nach Ansage oder seperatem Programm.

20:00 Nachtfahren

Sonntag, 5. Mai 2019 Schüwo-Park Wohlen

10:00 Türöffnung Schaufahren

Durchgehend Ausstellung und freie Vorführung von Modellschiffen aller Art, Mietboote, Modellpanzer, LKW, Modellböre, Tombola, Verpflegung vor Ort, weitere Attraktionen nach Ansage oder seperatem Programm.

16:00 Ende der Veranstaltung

 

Haben Sie ein Modellschiff, bringen Sie es mit!

Durchführung bei jedem Wetter!

Webseite: www.askweb.ch

 

Öffentliche Führungen am Hallwilersee

jeden ersten Sonntag von April bis Oktober

Auf den Spuren „Sir Malcolm Campbells Weltrekord auf dem Hallwilersee von 1938“. Geführter Rundgang zu den wichtigsten Schauplätzen, mit Schifffahrt zur Weltrekord-Stelle.

Sonntag, 7. April / 5. Mai / 2. Juni / 7. Juli / 4. August / 1. September / 6. Oktober 2019

Sonntag, 5. April / 3. Mai / 7. Juni / 5. Juli / 2. August / 6. September / 4. Oktober 2020

Zeit:                                       13.00 - 15.30 Uhr
Treffpunkt:                             Seengen, Schloss Hallwyl vor dem Eingang
Kosten:                                  CHF 15.00 / Person (Kinder unter 16 Jahren in Begleitung gratis)
                                              exklusiv Billet Rundfahrt Hallwilersee

Kalenderblätter

Donald Malolm Campbell
23. März 1921 - vor 98 Jahren
Malcolm Campbell Sohn wird geboren.
Donald Campbell tritt in die Fussstapfen seines Vaters.
Bei einem Rekordversuch am 4. Januar 1967 verunfallt er tödlich.
Das Ruskin Museum am Coniston Water gibt einen Einblick.

Donald Campbell sah die Rekordfahrt seines Vaters am Hallwilersee 1938.

 

Exhibits from Malcolm Campbell

Lakeland Motor Museum, Backbarrow, GB

Das Museum hat für die Campbells (Vater Malcolm und Sohn Donald) extra eine Halle errichtet, wo viele Exponate zu sehen sind.

Dort steht ein Replikat vom Rennboot BLUEBIRD K4, das in der Schweiz 1939 auf Rekordjagd gehen sollte.

Campbell stellte den neuen Weltrekord auf Coniston Water, England auf, 13 Tage vor dem 2. Weltkrieg!

Webseite: www.lakelandmotormuseum.co.uk

 

World Speed Record today

The fastest water vehicle

bestehend seit dem 8. Oktober 1978

Blowering Dam, New South Wales, Australien

511.13 km/h / 317.60 mph

Das Wasserfahrzeug Spirit of Australia von Ken Warby steht heute im Australian National Maritime Museum in Darling Harber, Sydney, Australien.

 

Tauchen Sie in die Zeit anno dazumal ...

Thames Traditional Boat Festival

The biggest & most exciting boating event in Europe

Friday 19th - Sunday 21st July 2019

MEADOWS - HENLEY ON THAMES - RG9 2HY

Am Festival sehen Sie Malcolm Campbells Rennboot BLUEBIRD K3 live und in Fahrt auf der Thames.

Für Bilder sind wir Ihnen dankbar. Besten Dank.

Webseite: www.tradboatfestival.com

Medien

Seesicht - Hallwilersee-Magazin

von Max Engel (Zeitzeuge 1927)

REPORTAGE - 1
HISTORISCHES SEETAL

SIR CAMPBELLS WELTREKORD
AUF DEM HALLWILERSEE

Für uns, eine Handvoll Buben aus dem Seenger Aussendorf, war es etwas Besonderes, was wir in Zusammenhang mit dem Weltrekordversuch des Engländers Weiter Lesen

Referenzen

DREAM-CARS.CH

von Fredi Vollenweider

DÖNNI CLASSIC CAR - youcinema Oftringen

Der bekannte Jaguar-Spezialist DÖNNI CLASSIC CAR AG feierte am 8. September 2018 sein 30-jähriges Jubiläum mit der Präsentation des DOK-Films 'Thrill of Speed auf dem Hallwilersee' im Kino Youcinema in … Weiter Lesen

Campbell selbst war Botschafter von Jaguar gewesen.

Webseite: www.jaguarclassic.com

 

Zu unseren Kunden zählten schon:
Firmen, Institute, Organisationen, Verbände, Schulen, Vereine, Privatpersonen, usw.

 


 

DOK-Film-Trailer

Angebote für Firmen, Institue, Vereine, Privat, usw.

Ob an Seminaren, Ausflügen, Monatstreffen, GV, Weiterbildungen, öffentlichen Anlässen, Festen, Seniorennachmittagen, usw. mit dem Schiff oder rund um den Hallwilersee, im Schloss oder in Ihrem Stammlokal. Wir finden immer das passende Rahmenprogramm.
Gut kombinierbar kulinarisch mit einem English Breakfast, Fish and Chips, Tea Time, einem BLUEBIRD-Cocktail oder einem Honour-Dinner von Sir Malcolm-Campbell's Weltrekorden.
Gerne stellen wir für Sie das passende Programm am Hallwilersee oder bei Ihnen zu Hause zusammen. 

Auf den Spuren Sir Malcolm Campbells am Hallwilersee

Renngeschichte am Rennplatz erleben

Seerose Resort & Spa, Meisterschwanden

Die Region rund um das heutige Resort stand damals im Zentrum des Geschehens.
Eine Kommissionssitzung fand hier statt und ein Zeitnehmer logierte in der Seerose. Hier wissen wir punktgenau wo die Zeitmessstation stand. Auch befand sich in dieser Gegend die Zuschauerzone.
Am 17. September 1938 filmte ein Kommissionsmitglied die Rekordfahrt aus dem Strandbad Seerose.

Webseite: www.seerose.ch

Angebot: Essen - DOK-Film - Führung - Schifffahrt

weitere Angebote

Wie waren schon in diesen Locations:

Quotes from Malcolm Campbell

 

Sir Malcolm Campbell stellt neunmal den Land Weltrekord und viermal den Wasser Weltrekord für Grossbritannien auf. Weltrekord!!!
Land Weltrekorde:     Pendine Sands, Wales / Daytona Beach, USA / Bonneville Salt Flats, USA
Wasser Weltrekorde: Lago Maggiore, Schweiz / Hallwilersee, Schweiz / Coniston Water, England

Beteiligt am Hallwilersee

Über 250 Institutionen und Firmen aus der Region und der gesamten Schweiz waren an diesem Weltereignis am 17. September 1938 direkt oder indirekt beteiligt.
 
«und schliesslich dauerte die ganze Herrlichkeit nur etwa 10 Minuten.
Dann kehrte man beruhigt heim mit der Erkenntnis, dass es am Hallwilersee nicht nur recht schön ist, sondern dass er sich auch gut für Weltrekorde eignet.»

 

Coop Genossenschaft, Basel
«Wir nehmen höflich Bezug auf Ihr Gesuch vom 24. August 1938 und müssen Ihnen zu unserm Bedauern mitteilen, dass es uns nicht möglich ist, Ihrem Wunsche zu entsprechen, gestützt auf einen Beschluss unserer Verbandsbehörden, keine Subventionen oder Beiträge irgendwelcher Art zu bewilligen.»
Webseite: www.coop.ch

Fehlmann Maschinenfabrik, Seon
Willi Fehlmann, Maschinenbau Seengen, stellte den Rekordversuchen Campbells einen 1500 kg Aufzug für den Einbau und Ausbau des Rolls-Royce Motors kostenlos zur Verfügung. Weiter liess er den Hangar mit Werkzeugen und Maschinen ausstatten, womit Campbells Mechaniker die BLUEBIRD K3 immer für einen möglichen Start bereithalten konnten.
Webseite: www.fehlmann.com

Hypothekarbank Lenzburg
Der Verwaltungsratspräsident der Bank Heinrich Frey-Zschokke war Vizepräsident vom Verkehrsverein. Bei den Rennversuchen Campbells auf dem Hallwilersee amtete er als Revisor. Die HBL überwies Tausende von Franken an Rechnungssteller, die an diesen Fahrten beteiligt waren: Bezirksgeometer, Bezirksgericht, Lenzburger Zeitung, Aargauer Kantonspolizei, usw.
Die HBL bekam die Gelder überwiesen von der Bank in Reinach (Valiant Bank), wo der Verein sein Konto hatte.
Webseite: www.hbl.ch

Polizeikommando des Kantons Aargau, Aarau
Der Polizeikommandant Oskar Zumbrunn teilte am 12. September 1938 den Organisatoren der Rekordfahrten von Sir Malcolm Campbells folgendes mit. «Für die Besichtigung des Hangars mit dem Rennboot wird die Berechtigung zum Bezuge von Eintrittsgeld bestehen, anders ist es bei den öffentlichen Landungsstellen. Auf öffentlichen Strassen, Wegen und Plätzen kann niemand zu Eintrittsgeld verhalten werden.»
Webseite: www.ag.ch/kantonspolizei

weitere Beteiligte unter DOK-Film

Hosted by WEBLAND.CH